Junge Schwimmer in Solingen mit starker Konkurrenz am Start

07.12.2016 21:22 Uhr von Ingo Stelter

Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer der Nachwuchsgruppe 2   mussten beim Signal-Iduna-Cup auf der 50m-Bahn in Solingen erkennen, dass die Bäume nicht so schnell in den Himmel wachsen. Bei einem Wettkampf zuvor in Viersen hatten sie noch viele Platzierungen unter den ersten Drei erzielt. Dies gelang dieses Mal nur einmal. Janik Michaelis-Hauswaldt schwamm über 50m R in ausgezeichneten 0:43,18 Min. auf den dritten Platz. Bei derartigen größeren Wettkämpfen, wie in Solingen, macht es sich eben sehr bemerkbar, dass diese Trainings-Gruppe bisher nur im kleinen Nichtschwimmer-becken unter nicht so günstigen Bedingungen trainieren kann. Zusätzlich zu diesem schönen Erfolg über 50m R erzielte Janik Michaelis-Hauswaldt auch noch mit 188 P. für seine 0:36,45 Min. über 50m F die höchste Punktzahl im DTV-Team.

 

Die besten Ergebnisse der weiteren Schwimmerinnen und Schwimmer: Paul-Lukas Köckert 100m B 1:53,29 Min., Eric Konrad 100m B 1:59,52 Min., Fabian Linden 200m F 3:23,20 Min., David Surmann 100m B 1:48,89 Min., Lara Barwanietz 50 R 0:51,08 Min., Greta Carrà 200m F 3:22,55 Min., Joulina Emmerich 50m R 0:53,95 Min., Antonia Innecken 50m F 0:44,92 Min.,Yara Junggeburth 100m B 2:11,.29 Min., Marleen Schmitz 100m B 1:57,11 Min., Franca Witten 100m B 2:02,89 Min.

 

Zurück