Mannschaften 2016/17

In der aktuellen Saison ist der DTV sowohl in der weiblichen als auch in der männlichen Jugend in allen Altersklassen vertreten. Wenn Sie Informationen zu Trainingszeiten benötigen, sprechen Sie uns an.

Diese Mannschaften spielen in dieser Saison bei den Mädchen:

Bei den Jungen treten folgenden Mannschaften an:

Gemeinsam spielen Mädchen und Jungen hier:

Nachwuchsvolleyballer werden Deutscher Vizemeister

Mit dem Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft Anfang Mai hatte sich die männliche U14 für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft am vergangenen Wochenende in München qualifiziert.
 
Nach klaren Siegen in der Vorrunde gegen ACT Kassel und TV Holzkirchen mit jeweils 2:0 mussten die Jungs um Kapitän Jonathan Meisen eine Niederlage gegen TV Rottenburg einstecken. Als Vorrundengruppen Zweiter spielte man nun gegen den Schweriner SC. Aber hier ließen die Dürener nichts anbrennen und qualifizierten sich mit einem ebenfalls klaren 2:0 für das Viertelfinale.
 

Hier traf man auf die bärenstarke Truppe aus der Bundeshauptstadt, den Berliner TSC. Unterstützt durch viele mitgereiste Eltern, Geschwister und weiteren Familienmitglieder (auch der Abteilungsleiter Wolfgang Obladen ließ es sich mit nehmen das Team zu begleiten) spielten die Jungs ein fast fehlerloses Spiel und gewann den ersten Satz 25:15. Im zweiten Satz ließ die Konzentration an manchen Stellen zum wünschen übrig, aber mit kämpferischen Einsatz konnte auch der zweite Satz mit 25:23 gewonnen werden. Der Jubel bei den Spielern und mitgereisten Fans war riesig. Zum Einen hatten man das Halbfinal erreicht und zum Anderen war damit bereits die Bronzemedaille sicher, denn bei der Endrunde wird der dritte Platz nicht ausgespielt. 

 
Halbfinalgegner war nun der VC Dresden. Den Gegner kannte man bereits aus dem letzten als die Dürener bei einem Internationalen Jugendturnier in Dresden zu Gast war. Bei diesem Turnier war man dem Gastgeber noch unterlegen. Es sollte das erwartete harte Spiel werden. Beim Mannschaften waren sofort voll im Spiel und jeder Punkt  wurde hart umkämpft. Beide Sätze endeten jeweils mit 25:23 für die Jungs aus Düren und mit diesem 2:0 wurde ein Traum wahr: Die Nachwuchsvolleyballer des Dürener TV standen im Finale um die Deutsche Meisterschaft.
 
Hier waren wieder die Jungs aus Rottenburg der Gegner. Bei Teams schenkten sich nichts und nur manchmal machten sich die Anstrengen der Finaltage auf beiden Seiten bemerkbar. An beiden Tagen herrschten tropische Temperaturen in München - an beiden Tagen um die 30 Grad und hohe Luftfeuchtigkeit. Im ersten Satz ging die Führung immer hin und her. Zum Schluß konnte sich Rottenburg auf 24:20 absetzten und hatten ihren ersten Satzball. Aber die Dürener wehrten sich und hatten beim Stand von 25:24 aus Dürener Sicht ebenfalls den ersten Satzball. Aber Rottenburg hielt noch einmal dagegen und konnte den Satz schließlich mit 27:25 für sich entscheiden. Den zweiten Satz eröffneten die Dürener mit einer raschen 5:1 Führung. Aber auch dieser Satz ging wieder hin und her. Zwei, drei kleine Fehler auf Dürener Seite brachten schließlich die klare Führung für Rottenburg, bei denen einige Spieler bereits vor wenigen Wochen in der U16 Deutscher Meister wurden. Mit 25:18 ging auch der zweite Satz und somit der Titel eines Deutschen Meister an den TV Rottenburg. Herzlichen Glückwunsch nach Rottenburg.
 
Aber kein Grund den Kopf hängen zu lassen für die Spieler des DTV. Es ist ein großer Erfolg für euch den ihr euch verdient habt. Genießt es!
 
 

Nachwuchs-Volleyballer auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

Am Samstag, den 9. Juni starten die Deutschen Meisterschaften der männlichen U14 in München.

Am 8. Juni wird sich das Team um das Trainer-Team Thomas Schmidt und Pertti Schkrock auf die 600 km lange Fahrt nach München aufmachen. Am Freitagabend steht dann noch ein Training in der Spielhalle auf dem Programm, bevor es am Samstag um 10.00 Uhr gegen die Teams aus Rottenburg, Kassel und Holzkirchen losgeht. Insgesamt 16 Mannschaften aus ganz Deutschland kämpfen um die Medaillen. Der Deutsche Meister wird dann am späten Sonntagnachmittag feststehen. 

Infos zur Meisterschaft gibt es hier:
http://u14dm2018.volleyballcamp.org/index.html

Live-Bilder gibt es auf Sportdeutschland:
http://sportdeutschland.tv/deutsche-meisterschaft-u14

Wir drücken unseren Jungs die Daumen!

Westdeutscher Meister kommt aus Düren

U 14 Volleyballer des DTV errangen Platz 1 und fahren nach München zur deutschen Meisterschaft
 
 
Das Team der männlichen U 14 der Volleyball - Abteilung des Dürener TVs kämpfte am vergangenen Wochenende im Burgau Gymnasium bei den westdeutschen Volleyballmeisterschaften um Platz 1. Mannschaften aus ganz Nordrhein Westfalen waren zu diesem Ereignis nach Düren gekommen. 
Die Mannschaft , trainiert von Thomas Schmidt und Pertti Schrock, setzte sich im Endspiel,  gegen den in dieser Altersklasse bereits mehrfachen Sieger, Human Essen mit 2:0 durch. 
Im Endspiel standen sich wohl die beiden besten Mannschaften der westdeutschen Meisterschaft auf dem Feld gegenüber. Dies zeigten sie in einem insgesamt hochklassigen Volleyballmatch. Tolle lange Ballwechsel mit vielen starken Aktionen auf beiden Seiten wurden von den mitgereisten Eltern und dem heimischem Publikum lautstark gefeiert. Der erste Satz ging mit 25: 22 an die Dürener, Anfang bis Mitte des zweiten Durchgangs sah Essen wie der Sieger des Durchgangs aus. Doch die Dürener Jungs ließ en sich auch von einem 9:15 Rückstand nicht beirren, kämpften sich nochmal ran und gewannen den Satz letztlich verdient mit 25:19. Die Dürener haben im Turnierverlauf nur einen einzigen Satz abgegeben- und zwar in ihrem Eröffnungsspiel gegen den FC Junkersdorf Köln. Im Anschluss setzte sich der Dürener TV gegen den VoR Paderborn, ihren Freunden und Trainingspartnern der SG Aachen und den TSC Münster Gievenbeck jeweils glatt mit 2:0 durch.
Tom Becker, Finn Berger, Tim Eckstein, Yannick Jacobs, Jonathan Meisen, Tobias Müller, Neo Laumann, Leon Valter und Aron Wälde und ihre Fans auf der Tribüne feierten diesen tollen Coup, den ersten in der Vereinsgeschichte, mit einer gemeinsamen La-Ola Welle. Trainer Thomas Schmidt zeigte sich hoch zufrieden: „ Wir wollten ins Finale und haben uns mit dem Sieg den Erfolg  gekrönt.“ 
Durch die Teilnahme am Endspiel konnten sich die Dürener Jungs eins der beiden Tickets für die deutschen Meisterschaften sichern. Diese finden am 09. und 10. Juni 2018 in München statt. Dort treffen die besten 16 Teams aus ganz Deutschland aufeinander. Noch nie vorher nahm eine Dürener Mannschaft an dieser teil. Ein toller Erfolg für den DTV , die Volleyball Akademie und natürlich für die Trainer und die Mannschaft.
 
 

Spielbilanz der weiblichen U20

Nach 11 Spieltagen und noch 5 ausstehenden Spielen findet sich die weibliche U20 des Dürener TV im Mittelfeld der Bezirksliga wieder. Nach ein paar guten und erfolgreichen Spielen, kamen dann wieder etwas unkonzentrierte und glücklose Sätze, so dass die Mannschaft sich auf Platz 5 von 9 aufhält. Große Erwartungen liegen auf dem Spiel gegen Höfen am kommenden Mittwoch in eigener Halle. Dort soll ein Sieg gefeiert werden!


Auf dem Bild sind zu sehen:
h.R.v.l.:  Viktoria Szymura, Michi Zils, Sophie Endruscheit, Evelin Emmerich, Lea Strüver, Jana Heuser,
v.R.v.l.: Joana Jacobs, Luka Koep, Irina Slatosch, Lara Loevenich, Kerstin Benda
Es fehlen: Julia Pütz, Julia Mauder, Laura Mauder, Annik Peterhoff, Amelie Lövenich, Klara Weisser

 

Westdeutsche Meisterschaft

Die Volleyball-Abteilung des Dürener TV ist am 20. und 21. Mai 2017 Ausrichter der Westdeutschen Meisterschaft der männliche U14. Zum zweiten Mal nach 2015 wurden die Volleyballer durch den Westdeutschen Volleyball Verband mit der Ausrichtung beauftragt. Die Meisterschaften sind gleichzeitig die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Neben den Jungs vom DTV spielen 11 weitere Teams aus NRW um den Titel. 
 
Die Meisterschaften finden in der Sporthalle des Burgau Gymnasiums, Karl-Arnold-Str.5, 52349 Düren statt. Spielbeginn am Samstag ist 11.00 Uhr und am Sonntag um 10.00 Uhr. Wir würden uns über viele Zuschauer freuen. Der Eintritt ist frei!