Nutzung durch Schulen

Schulen gewähren wir Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis spätestens 17:00 Uhr die Nutzung der Beachanlage zum Preis je Feld u. je Stunde von Euro 14,00 (incl. MwSt.) An Wochenenden u. Feiertagen ist eine Anmietung für Schulen nicht möglich.

Da es sich um eine Veranstaltung der Schulen handelt, ist die Beantragung nur durch eine Lehrperson möglich, die für die ordnungsgemäße Durchführung die Verantwortung übernimmt und auch während des gesamten Nutzungszeitraumes auf der Beachanlage anwesend ist. Ist dies nicht gewährleistet, wird die Anlage nicht vermietet. Bei Zuwiderhandlung werden wir die Anlage nicht mehr an die entsprechenden Schulen vermieten!

Die Mietanfrage muß auf jeden Fall bis spätestens 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung per Mail unter Angabe der Ruf-Nr. an diese Adresse jkaulen@gmail.com gestellt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass später eingehende Anfragen aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Die Schlüsselübergabe erfolgt immer erst am Tag vorher ab 17:30 Uhr auf der Beachanlage. Ausnahme: buchen Sie einen Montag, so ist die Schlüsselübergabe Freitags.

Glas jeglicher Art ist aus Sicherheitsgründen auch in Ihrem eigenen Interesse auf der Anlage strikt verboten.

Schuhe sind im Sand nicht zugelassen, es handelt sich schließlich um eine Beachsportart und wir möchten nicht, daß irgendwelche Gegenstände durch die Schuhe in den Sand getragen werden.

Alles andere als Fahrräder haben auf der Anlage nichts zu suchen, diese bitte auch nicht am Zaun anlehnen!

Nach Ende der Nutzung sind alle Plätze mit den vorhandenen Sandschiebern abzuziehen. Wir werden mit Sicherheit sporadisch Kontrollen vornehmen, die bei Zuwiderhandlungen eine neuerliche Vermietung unmöglich machen.

Die Schlüssel sind unbedingt am Tag der Nutzung pünktlich um 17:30 auf der Beachanlage zurückzugeben. Geschieht dies nicht, werden aufgrund der nicht möglich Nutzung durch Schulen am Folgetag Euro 200,00 zusätzlich in Rechnung gestellt.

Im Anschluß an Ihre Veranstaltung erhalten Sie per Post eine Rechung über die Nutzungsgebühren.

Ganz wichtig: die Lehrperson hat dafür Sorge zu tragen, dass die Anlage so verlassen wird, wie sie vorgefunden wurde. Bei Zuwiderhandlung werden wir in der Zukunft keine Vermietung an die jeweilige Person /Schule mehr zulassen.